Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Rettungshundearbeit / Ausbildung / Verhaltensgrundsätze Transport

Verhaltensgrundsätze beim Transport von Hunden

Suchhunde müssen an die unterschiedlichsten Transportarten gewöhnt werden, da es häufiger im Einsatz vorkommt, dass diese benutzt werden müssen. Da diese Maschinen ungewohnt und somit Stressauslösend für den Hund sind, sollten sie in der Ausbildung frühzeitig daran gewöhnt werden.

Dies fängt schon mit dem Transport zum Trainings oder Einsatzort, im Auto oder unserem 6er Hundeanhänger an. Hier müssen sich die Hunde ruhig und verträglich verhalten, da Raufereien in dieser Enge, wie auch sonst, nicht geduldet werden können. Weiter muss der Hund darauf vorbereitet werden, dass er im Einsatz oder bei  einer Übung in bestimmten Situationen von einem Fremden ( z.B.  Feuerwehrmann ) getragen, angenommen bzw. übergeben werden müssen.

Wir führen in unserer Staffel hierzu regelmäßige Übungseinheiten durch.

Übung auf der Drehleiter der Feuerwehr

Schlauchboot fahren mit der DLRG