Sie sind hier: Aktuelles » Vermisstensuche im Nordkreis

Vermisstensuche im Nordkreis

DRK Telgte und Rettungshunde rückten aus

Telgte-Westbevern - Es war gegen zwanzig vor zwölf als das Telefon bei Franz Pingel schellte undOpens external link in new window Rettungshundestaffel vom DRK Kreisverband Warendorf Beckum alarmiert wurde. Ähnlich ging es den Sanitätern vom DRK Telgte, ihr Funkmelder ging um kurz nach halb zwölf. Sie alle wurden zur Mithilfe bei einer Vermisstensuche alarmiert.
Bereits seit den Mittagsstunden wurde eine 79-jährige Rentnerin aus Westbevern vermisst und die Suchaktion läuft bereits in vollem Gange als die Rotkreuzler und die speziell ausgebildeten Rettungshunde mit ihren Hundeführern in Westbevern eintreffen.
Zunächst in Westbevern und später in Westbevern Vadrup durchsuchte Monika Schenks Suchhund Chico zusammen mit Abby, der mit Frauchen Silvia Krause angereist war, mehrere Waldstücke neben der Hauptstraße. Die Sanitäter vom DRK Telgte beteiligten sich an der Suche in Vadrup und später auch auf einem Stück kurz vor Ostbevern Brock.
Die Suche nach der vermissten Person verlief jedoch erfolglos als dann die Polizei die Suche um 3.30 Uhr abbrach. Nach einer kurzen Nachbesprecheung erreichten die Rotkreuzler dann um 4.45 Uhr wieder ihre Unterkunft in Beckum und Telgte.

Die erlösende NAchricht kam dann am darauffolgenden Vormittag:
Ein Postbote hatte die gesuchte Person in Ostbevern Brock am Bahnhof entdeckt und rief die Polizei. Die Frau konnte nach kurzer ärztlicher Behandlung in die Obhut der Angehörigen übergeben werden.

Opens external link in new windowInfos zur DRK Rettungshundestaffel

Opens external link in new windowInfos zum DRK Telgte

Klaus Kaffille

18. Juli 2017 11:42 Uhr. Alter: 337 Tage