Sie sind hier: Aktuelles » Ahlen holt den Titel

Ahlen holt den Titel

DRK Kreiswettbewerb 2017

Kreis Warendorf/Ostbevern. Da war schnelle Hilfe gefragt: Verkehrsunfall zwischen Motorroller und PKW am Samstag im Schatten der Ostbeveraner Ambrosiuskirche. Und ausnahmsweise war zuschauen bei den Rettungsmaßnahmen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Denn der Unfall ist nur simuliert worden. Er war eine von sechs Stationen im Ostbeveraner Stadtgebiet, an denen die Helferinnen und Helfer des Deutschend Roten Kreuz im Kreisverband Warendorf-Beckum ihr Können unter Beweis stellten. Am Samstag traten die Einsatzkräfte zum Kreiswettbewerb in Ostbevern an.
Rund um die vielfältige Arbeit im DRK drehten sich die Aufgaben, die die Wettkampfmannschaften aus sechs Ortsvereinen im Kreis Warendorf zu bewältigen hatten. An zwei Stationen galt es, professionell Erste Hilfe zu leisten. Geschulte Notfalldarsteller aus den Reihen des Jugendrotkreuzes hatten sich mit Kunstblut Wunden geschminkt, um möglichst lebensecht Verletzte zu spielen. Ein großes Sanitätszelt sicher und korrekt aufzubauen war die Aufgabe an der Station „Technik und Sicherheit“. Eine Ausgabestelle für eine Mahlzeit für eine größere Gruppe zu errichten, so wie es zum Beispiel im Rahmen einer Evakuierung nötig sein könnte, war an der Betreuungsdienst-Station gefragt. Gleichzeitig mit ihrer Sportlichkeit mussten die DRK-Mitglieder ihr Wissen um den Ablauf einer Blutspende beweisen. Und auch Spaß und Spiel kamen nicht zu kurz: Das Technische Hilfswerk hatte Hebekissen aufgebaut, auf denen stehend sich die Teilnehmer einen Ball zuwerfen mussten - eine ebenso kippelige wie spaßige Aufgabe.
Alle Aufgaben waren unter den Strengen Augen der Schiedsrichter, die vom DRK Gladbeck gestellt wurden, zu erledigen. Sie vergaben dann auch Punkte für die richtige Erledigung der Aufgaben.
„Ihr habt alle gute Leistungen gezeigt“, zeigte sich Rotkreuzleiterin Ute Möller bei der Preisverleihung am Abend begeistert von den aktiven Rotkreuzlern. Am Ende hatte dann das Team aus den Ortsvereinen Ahlen und Neubeckum die Nase vorn und wurde Kreismeister 2017. Platz zwei belegte der Ortsverein Beelen, gefolgt vom gemeinsamen Team aus Beckum und Neubeckum.
Kreisrotkreuzleiterin Ute Möller dankte allen Helfern des Wettbewerbs und besonders den Mitgliedern des Ortsvereins Ostbevern um Rotkreuzleiter Christian Gerlach, die für die Ausrichtung des Wettbewerbs verantwortlich waren.

Andreas Engbert

14. Juni 2017 07:15 Uhr. Alter: 97 Tage